Evangelische Krankenpflegevereine

Ich war krank und ihr habt mich besucht“, sagt Jesus. Daher haben Christen seit den Anfängen der Kirche die Pflege kranker Menschen als zentralen Auftrag ihres Glaubens verstanden.

 

Im 19. Jahrhundert entstanden in den evangelischen Kirchen in Deutschland an verschiedenen Orten unabhängig von einander Hilfsdienste für kranke und arme Menschen.

Die Industrialisierung, Kriege und Revolution hatten alte Bindungen in Familie und Gesellschaft gelöst. 1848 beim ersten evang. Kirchentag in Wittenberg prägte Johannes Hinrich Wichern den Begriff "Innere Mission": Verkündigung und Hilfe für den Nächsten gehören zusammen.

 

In der Folge entstanden auch in unserem Kirchenbezirk verschiedene Vereine, die sich die Hilfe für den Nächsten zur Aufgabe gemacht haben. Es gibt Krankenpflegevereine in Biberach, Laupheim und Riedlingen, Diakonievereine in Bad Saulgau und Mengen. Auch wenn sich etwa durch die Pflegeversicherung die Bedingungen sehr verändert haben, die Aufgabe, Menschen in Not zu unterstützen ist geblieben.