Ablauf einer kirchlichen Trauung

Die kirchliche Trauung ist ein besonderer christlicher Gottesdienst, der grundsätzlich wie folgt abläuft:

 

          Glockenläuten

          Brautpaar und Pfarrer ziehen zur Orgelmusik ein

          Begrüßung und liturgische Eröffnung

          Lied zum Eingang

          Eingangsgebet und stilles Gebet

 

          Trauspruch und Predigt

          Lied nach der Predigt (oder Musik)

 

          Lesungen zum christlichen Eheverständnis

 

          Trauhandlung: Gebet, Traufragen, Trausegen

          Musik (oder Lied nach der Trauung)

          Fürbittengebet und Vaterunser

          Kollekte

          Schlusslied

          Geschenk der Kirchengemeinde (Traubuch oder Traubibel)

 

          Segen

          Auszug des Brautpaars und des Pfarrers zum Orgelnachspiel

 

Je nach Absprache mit dem Pfarrer / der Pfarrerin gibt es bei diesem Ablauf auch Variationsmöglichkeiten. Diese können z. B. befreffen

 

  • Die Art und Weise des Einzugs und Auszugs des Brautpaars
  • Menge, Umfang und Ort der Lieder und Musik im Gottesdienst.
  • Beteiligung bei der Fürbitte durch Freunde und Verwandte und bestimmte Anliegen für die Fürbitten.
  • ...