Der evangelische Kirchenbezirk Biberach

Der evangelische Kirchenbezirk Biberach befindet sich im Südosten der evangelischen Landeskirche in Württemberg und gehört zur Prälatur Ulm.
 
Flächenmäßig ist er neben Ravensburg der größte Kirchenbezirk und umfasst 25 Kirchengemeinden mit etwa 46.000 Gemeindegliedern. Er erstreckt sich von den südlichen Ausläufern Ulms bis nach Mengen, von der Schwäbischen Alb im Westen bis ins Illertal, das die Grenze zu Bayern bildet.

Karte der ev. Landeskirche in Württemberg

Erst 1810 wurde in der Oberamtsstadt Biberach ein evangelisches Dekanat eingerichtet. Bis heute prägt die Diaspora das Leben der evangelischen Christen im ursprünglich weitgehend katholischen Oberschwaben.

In den letzten Jahrzehnten sind, nicht zuletzt durch die gute wirtschaftliche Entwicklung, zahlreiche Menschen in die Städte und Dörfer unseres Bezirks zugewandert. Viele von ihnen kamen als „Russlandsdeutsche“ aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion. Heute prägen sie das Leben unserer Gemeinden mit. Zu den Kirchengemeinden

 

Der Kirchenbezirk unterhält einige zentrale Einrichtungen in der Jugendarbeit und Bildung, Diakonie und Kirchenmusik.