HomeKontaktMenü

Jahresprogramme 2016

  • Das Jahresprogramm des Kantorats Biberach 2016 zum Download
  • Das Jahresprogramm des Kantorats Riedlingen 2016 zum Download

Jahresprogramme 2015

  • Das Jahresprogramm des Kantorats Biberach 2015 zum Download

  • Das Jahresprogramm des Kantorats Riedlingen 2015 zum Download

Rückblick Evangelischer Kirchenbezirkschortag 2014 in Dürmentingen

Blick auf das Orchester, die Sängerinnen und Sänger, auf den Dirigenten Jürgen Berron

Fotos vom Kirchenbezirkschortag 2014

Fotos vom Kirchenbezirkschortag 2014

Der Evangelische Kirchenbezirkschortag 2014  fand dieses Mal in  der Pfarrkirche St. Johannes in Dürmentingen statt.

Solisten, Chöre und Instrumentalisten zeigten mit dieser großartige Gemeinschaftsleistung unter Leitung von Bezirkskantor Jürgen Berron, welche kostbaren Schätze oberschwäbische Komponisten wie Justin Heinrich Knecht aus Biberach, Nikolaus Betscher  aus Rot an der Rot und Franz Xaver Schnitzer  aus Ottobeuren der Nachwelt hinterlassen haben!


Evangelischer Kirchenbezirkschortag 2014

190 Sängerinnen und Sänger musizieren Kompositionen oberschwäbischer Meister

Am 4. Mai um 17.00 Uhr musizieren in der Pfarrkirche St. Johannes in Dürmentingen sieben Kirchenchöre des Evangelischen Kirchenbezirks Biberach unter der Leitung von Bezirkskantor Jürgen Berron geistliche Musik von Komponisten aus der Region. Beteiligt sind die Evangelischen Kirchenchöre Altshausen, Aulendorf, Bad Schussenried, Balzheim, Wain und die Evangelischen Kantoreien Biberach und Riedlingen. Solche gemeinsamen musikalischen Projekte finden im zweijährigen Rhythmus in ganz unterschiedlicher Form statt. In diesem Jahr haben sich die Chöre von Ihrem Bezirkskantor für ein Konzert für, Chor und Orchester begeistern lassen.

Zur Aufführung kommen das Te Deum in D-Dur von Nikolaus Betscher (1745-1811), letzter Prämonstratenser-Abt in Rot an der Rot, und das Magnificat in C-Dur von Justin Heinrich Knecht (1752-1817), damals Musikdirektor und Organist an der Stadtpfarrkirche in Biberach. Es sind sehr festlich instrumentierte Werke für vier Solisten, vierstimmigen Chor und Orchester. Das Projektorchester, das Bezirkskantor Berron und der Evangelischen Kantorei Riedlingen für oratorische Aufführungen zur Verfügung steht, und weitere Instrumentalisten werden dem großen Chor von etwa 190 Sängerinnen und Sängern ein souveräner instrumentaler Partner sein. Die Solisten sind Birgit Jabczynski, Sopran, Waltraud Flatscher, Alt, Ulrich Müller-Adam, Tenor und Hermann Locher, Bass. KMD Michael Bender aus Ravensburg spielt zu Beginn je eine Orgelsonate von Franz Xaver Schnitzer (1740-1785), Organist im Benediktinerstift in Ottobeuren, und von Carl Philipp Emmanuel Bach, dem berühmtesten der Bachsöhne dessen 300. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird.

Mit angeregt wurde das Projekt durch einen Archivkatalog der Landesakademie für die musizierende Jugend in Ochsenhausen und dem Verein zur Förderung der Musik Oberschwabens e. V. Das gesammelte und in der Bibliothek der Landesakademie aufbewahrte Aufführungsmaterial wird interessierten Musikern zur Wiederaufführung der lange vergessenen Werke aus oberschwäbischen Klöstern zur Verfügung gestellt. Daraus wurde das Aufführungsmaterial des Te Deums entliehen. Für das Magnificat konnten wir auf das Aufführungsmaterial des Biberacher Kantors Ralf Klotz zurückgreifen.

Dem Konzert ging eine mehrmonatige Vorbereitungszeit voraus: Nachdem alle Sängerinnen und Sänger der Kirchenchöre und Kantoreien mit Noten versorgt und die Chorleiterinnen und Chorleiter vorbereitet waren, wurde erst einmal eigenständig geprobt. Im März fanden Regionalproben im Kirchenbezirk unter der Leitung von Bezirkskantor Berron statt.

Am 3. Mai wird in einer dreistündigen Generalprobe in der Pfarrkirche St. Johannes Schritt für Schritt das „Puzzle“ aus Solisten, Orchester, Chor zu einem gemeinsamen homogenen Klangkörper zusammengebaut. Das ist für alle Beteiligten der spannendste Abschnitt vor der Aufführung.

Der Eintritt an der Abendkasse beträgt für Erwachsene 10 €, ermäßigt 7 € und für Familien 25 €.

Reformationsjubiläum