HomeKontaktMenü

Aspekte von Flucht in gegenwärtiger Kunst

„Flucht“ - Kunstausstellung mit Objekten und Bildern

Flucht ist allgegenwärtig auf dieser Erde – und Flüchtlinge sind zurzeit das bestimmende politische Thema in unserem Land. Flucht hat viele Ursachen und Flüchtlinge haben sehr individuelle Geschichten.

 

Die Ausstellung in der Versöhnungskirche in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Oberschwaben zeigt mit ihren Objekten und Bilden von renommierten Künstlern Oberschwabens.

 

Zu sehen sind Werke von Reinhard Sigle: Himmelsleiter und Deutsches Haus, Jörg Bach: Seelenverkäufer, Waleed Nizami: ohne Titel, Claudio Hills: Fotografien, Jörg Knubben: Stuhl, Daniel Bräg: Kranzabgabe u.a.

 

Vernissage am Sonntag 6.3.2016 um 11.30 Uhr in der Versöhnungskirche

 

Einführung in die Ausstellung: Brunhilde Raiser, EBO und Andrea Luiking, Pfarrerin der Versöhnungskirche. Musik: Gabriel Mbanda.

 

Öffnungszeiten der Ausstellung jeweils sonntags 11.30-12.30 Uhr nach dem Gottesdienst oder nach Absprache.

 

Am Gründonnerstag um 20 Uhr und Karfreitag um 10.30 Uhr sind die Objekte und Bilder Anregung für das Hören der biblischen Texte im Gottesdienst.

 

Donnerstag, 10.03.2016, 19.30 Uhr

„Heimatländer – kann man mehr als eine Heimat haben?“

 

Gedanken von Asylsuchenden und Geflohenen heute und nach dem 2. Weltkrieg zu den Kunstwerken.

 

Kontakt/Führungen: Pfarrerin Andrea Luiking

Fon 07351-21617; pfarramt.ummendorf@elkw.de

 

Veranstaltungsort:
Evangelische Versöhnungskirche
Riedweg 11
88444 Ummendorf
Veranstalter:
Evangelisches Bildungswerk Oberschwaben
Kontakt:
Evangelische Versöhnungskirche, Pfarrerin Luiking
07351 21617
Download:
Flyer_Flucht_1.pdf

zurück zur Übersicht

Reformationsjubiläum