Studien-Busreise Schweizer Reformatoren 29. August bis 4. September 2017

Im Reformationsjahr 2017 ist der Blick vor allem auf Martin Luther und seinen Thesenanschlag in Wittenberg konzentriert. Neben Luther gab es aber noch weitere Reformatoren, die zwar auch hinter Luthers Thesen standen, in vielen Dingen aber in eine ganz andere Richtung gingen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Reformatoren soll diese Reise in die Schweiz und ins Elsaß aufspüren.

Der berühmteste französische Reformator ist sicherlich Johannes Calvin. Für die deutschsprachige Schweiz gilt der Reformator Huldrych Zwingli als wichtige Persönlichkeit. Nicht zu vergessen der geistige Wegbereiter der Reformation, Erasmus von Rotterdam. Er war immer wieder in Basel. Und die Bedeutung des in Straßburg tätigen Martin Bucer erstreckt sich bis nach Württemberg
Detailliertes Programm der Studienreise mit dem Fernbus mit sechs Übernachtungen in Hotels.
Download Programmflyer der Studienreise. Anmeldung bis Mittwoch 24. Mai 2017