Wohlfahrtsverbände lehnen "Anker-Zentren" im Südwesten ab

Stuttgart (epd). Baden-Württembergs Wohlfahrtsverbände wollen keine "Anker-Zentren" für Flüchtlinge im Südwesten. Solche Zentren wären ein Rückschritt gegenüber den heutigen Strukturen der Flüchtlingsaufnahme, teilten sie in einer Mitteilung vom Donnerstag mit. "Anker-Zentren" könnten dazu führen,...

mehr

Interview Evangelische Gemeindeblatt

Das Evangelische Gemeindeblatt für Württemberg hat kürzlich Dekan Hellger Koepff interviewt.

mehr

Vergissmeinnicht-Gottesdienst

Zu einem ökumenischen Gottesdienst für Menschen mit demenziellen Einschränkungen, ihre Angehörigen, Betreuer und alle Interessierten – egal welcher Konfession - wird landkreisweit am Sonntag, den 16. September um 9.30 Uhr in die Biberacher Friedenskirche, Krummer Weg 1, eingeladen.

mehr

"Übe­r­all wird sich eine Lü­cke auf­tun"

Wohlwollende Worte bei Abschiedsgottesdienst und Empfang für den scheidenden Pfarrer Hermann Müller

Laupheim - Es war beinahe ein Gottesdienst, wie er alle Sonntage gehalten wird - aber nur beinahe. Als Pfarrer Hermann Müller am Sonntag in der evangelischen Kirche die Stufen zur Kanzel...

mehr

Bei der evangelischen Kirche Biberach steht eine Fusion an

Aus drei Kir­chen­ge­mein­den wird eine - Was das für die Gläubigen bedeutet

Biberach - Große Veränderungen stehen bei der evangelischen Kirche in Biberach an: Zum 1. September fusionieren die bislang eigenständigen Kirchengemeinden Stadtpfarrkirche, Heilig-Geist-Kirche und Bonhoefferkirche zu...

mehr

Notfallseelsorge sucht Ehrenamtliche

Die Notfallseelsorge im Landkreis Biberach startet im Januar 2019 mit ihrem neuen Ausbildungslehrgang für Ehrenamtliche. Gesucht werden Menschen, die sich eine bereichernde Aufgabe mit intensiven Begegnungen wünschen und Lust verspüren, eigene Kompetenzen weiterzuentwickeln und sinnvoll zu nutzen.

mehr

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • „Jugendfreizeit hat unschätzbaren Wert“

    „Das, was Ihr hier macht, hat einen unschätzbaren Wert für die Gesellschaft.“ Dieses Fazit zog der baden-württembergische Minister für Soziales und Integration Manfred „Manne“ Lucha bei seinem Besuch der Freizeit „FreeStyle“ im Freizeitheim Kapf bei Egenhausen.

    mehr

  • „Wir wollen Leben fördern“

    Rund 3.000 Kinder leiden in Baden-Württemberg an einer lebensbegrenzenden Erkrankung. Davon sterben etwa 350 pro Jahr. Die Evangelische Landeskirche in Württemberg unterstützt das einzige Kinder- und Jugendhospiz im Land nun mit 900.000 Euro.

    mehr

  • Spenden für Brot für die Welt bleiben stabil

    Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr Spenden in Höhe von 8.358.860 Euro aus Württemberg erhalten. In dieser Summe sind alle Kollekten und Spenden aus der Region enthalten.

    mehr