Kein Evangelischer Oberschwabentag 2020

Der diesjährige Evangelische Oberschwabentag (EOT) am 21. Mai auf der Dobelmühle bei Aulendorf ist wegen der Corona-Krise abgesagt worden. „Nach längerem Zögern, geprägt von Hoffen und Bangen, ist diese Entscheidung unumgänglich geworden“, erklärt dazu Dekan Friedrich Langsam aus Ravensburg.

Aufgrund der derzeitigen Rechtslage sowie der Verordnungen der Kirchenleitung, aber auch aus Rücksicht auf die Gesundheit aller habe man sich zu diesem Schritt entschlossen. Es wird auch keinen späteren Ersatztermin geben, da die weitere Entwicklung der Pandemie nicht vorhersehbar sei, und dieser Tag mit seinen Gottesdiensten, Vorträgen, Workshops, Freizeit- und Essensangeboten sehr viel Vorbereitung brauche. Seinem Dank an alle Beteiligten für die bereits geleistete Vorarbeit schloss der Dekan die Hoffnung an, diesen „kleinen Kirchentag“ der beiden evangelischen Kirchenbezirke Biberach und Ravensburg im nächsten Jahr wieder traditionell und in entspannter Situation begehen zu können.

Pfarrer Georg Maile aus Bad Schussenried ergänzte als Organisator des EOT, dass es kreative Ideen brauche, um das gemeinnützige Freizeit- und Erlebniszentrum Dobelmühle auch wirtschaftlich zu unterstützen, da durch die Krise dort viele Veranstaltungen abgesagt werden mussten.